Audiodatei: Hannah Arendt über Eichmanns Leben in Argentinien ab 1950

Audiodatei: 1957 wurde Adolf Eichmann vom ehemaligen SS-Mann und derzeitigem niederländischen Journalisten Willem Sassen interviewt. Diese Gespräche wurden auf Tonband aufgezeichnet und lagen beim Prozess als Beweismittel vor. Sie geben Zeugnis von Eichmanns wahren Gesinnung.

Zitat 1:

Zitat 2:

Zitat 3:

Zitat 4:

Zitat 5:

Audiodatei: Daniel Stahl über die Kenntnisse des Verfassungsschutzes der BRD über Eichmanns Identität in Argentinien 1958

Audiodatei: Daniel Stahl über Fritz Bauers Initiative zur Aufspürung Eichmanns

Audiodatei: Daniel Stahl über die Problematik einer Verhaftung Eichmanns durch den Mossad

Audiodatei: Stellungnahme Ben Gurions zur Gefangennahme Eichmanns

„It may be that Eichmann‘s trail will help to ferret out other Nazis – for example the connection between Nazis and some Arab rulers. For what we hear on the Egyptian propaganda is conducted on purely Nazi lines. The Egyptians charge the Jews – they usually say „Zionist“ but they mean Jews – dominate the United States, Jews dominate England, Jews dominate France, and they must be fought. I have no doubt that the Egyptian dictatorship is being instructed by the large number of Nazis who are there. Finally one of our motives in bringing Eichmann to trial is to make the details of his case known to the generation of Israelis who have grown since the holocaust.“